03/ Aktuell

02.03.2022

Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

Mit Entsetzen verfolgen wir die Kriegsgeschehnisse in der Ukraine. Menschen flüchten vor russischen Gewalttaten. Die EU rechnet mit Millionen geflüchteter Männer, Frauen, Kinder und will rasch Asyl gewähren. EU-Kommisarin Ylva Johansson hat sich sogar für die Reaktivierung der Massenzustrom-Richtlinie ausgesprochen.

Eine Welle der Hilfsbereitschaft zeigt den Ukrainer:innen unsere Solidarität. Auch wir leisten unseren Beitrag dazu und informieren Sie, wie Sie helfen können.

hpunkt kommunikation in Mainz und München engagiert sich durch Geld- und Sachspenden und stellt in München einer ukrainischen Familie Zimmer zur Verfügung.

Wer in Rheinland-Pfalz helfen möchte, findet Informationen auf der Seite des SWR Rheinland-Pfalz und des Malteser Hilfsdienst e.V. Mainz.